F i n d i n g  t h e  p e r f e c t  m a t c h

 

Unsere Maxime

Kundenzufriedenheit und langfristige Zusammenarbeit.

 

Für uns zählt nicht der Auftrag um jeden Preis, unsere Personalberater müssen die geforderte Leistung bringen können, die Aufgabenstellung muss machbar sein und der Erfolg erkennbar.

Wir übernehmen nur Beratungsaufträge, die wir beherrschen und deren Leistungen wir professionell und erfolgreich bearbeiten können.

 

Wir wollen unsere Kunden einfach besser beraten und ihnen die optimale Wertschöpfung aus ihren Personalentscheidungen ermöglichen. Personalsuche muss gezielt ablaufen und dauerhaft erfolgreich funktionieren.

WIR HELFEN UNTERNEHMEN DIE BESTEN MITARBEITER ZU BEKOMMEN

 

 

Wir beraten mittelständische Unternehmen (vom Kleinunternehmen bis zum internationalen Konzern), sowie mittelständisch strukturierte Unternehmensgruppen, insbes. bei der Suche und Beschaffung von Personal. Die Bandbreite unserer expliziten Erfahrung in der Personalbeschaffung umfasst in den Fachbereichen AUTOMOTIVE - INDUSTRY - MEDICAL - ICT - COMMERCIAL jegliche Art von Fach- und Führungskräften auf allen Hierarchieebenen.

 

Wir verstehen uns als Berater aus Erfahrung, Querdenker um Aufgabenstellungen anders zu bewältigen und Ideengeber, um Ihre Philosophie erfolgreich umzusetzen.

 

Wir finden kompetent und unkompliziert die passende Lösung für Ihr Anliegen. Das werden Sie feststellen, wenn Sie den Dialog mit uns suchen, dann bekommen Sie Lösungen, die Ihnen wirklich weiterhelfen.

 

Sprechen Sie uns an - wir freuen uns auf ein gutes und konstruktives Gespräch mit Ihnen.

 

 

...2014 - 93,4% / 2015 - 96% / 2016 - 92,8% / 2017 - 95,4% / 2018 - 93%

  • unsere Erfolgsquote im Personal Consulting 2019 beträgt 94%

(in den Bereichen Management, Führungskräfte und Fachkräfte)

 

für diesen Erfolg arbeitet bei uns an jedem Projekt immer ein dreier Team für Sie,

1 Personalberater (Netzwerke) - 1 Personalreferent-Research (klassische Methoden) - 1 Researcher (Spezialist Social Media-Suche)

Auf diese Bereiche haben wir uns spezialisiert

 

 

Management

ab 160.000 € Jahresbrutto

CEO - CFO ... und weitere,

(Head of Departments) ...,

mit erfolgreicher Berufserfahrung aus vorherigen Positionen ...

Führungskräfte

Geschäftsführer, Produktionsleiter, Abteilungsleiter... usw.

Techniker, Studium (Universität - FH),

mit Berufserfarung...

 

Fachkräfte

mit/ohne Personalverantwortung

mit spezieller Aus-/Weiterbildung in

verschiedenen Fachbereichen der Industrie ...

Imagebroschüre CLASING & KOLLEGEN PERSONALBERATUNG

 

Kontaktieren Sie uns, gerne senden wir Ihnen auch eine Originalbroschüre per Post zu.

F i n d i n g  t h e  p e r f e c t  m a t c h

 

MEINUNG I 12.2019 von Axel Clasing, Senior Berater

 

ERFOLGSABHÄNGIGES ARBEITEN IN DER PERSONALBESCHAFFUNG

- Honorar nur nach Erfolg ? -

 

Erfolgsabhängig ???, Honorar nur nach Erfolg wird von einigen "Personalern/Vermittlern" angeboten, um neue Aufträge zu akquirieren oder das Überleben scheinbar rauszuzögern. Diese Masche oder vielleicht doch ""seriöse Angebote"" tauchen immer wieder, gerade zu etwas unstabilen Zeiten, in unserer Branche auf.

 

Diese Angebote sollten von Auftraggebern doch genauestens geprüft werden. Es besteht wenig Hoffnung auf eine qualifizierte und anständige Suche von neuen Mitarbeitern, sowie auf eine qualitative, hochwertige Abwicklung des Auftrages.

 

Jede Suche nach neuen Mitarbeitern benötigt ein marktorientiertes Equipment, welches auch Geld kostet.

Hierfür können zwischen 20 bis 40 Tsd. Euro (rein nur für die Tools der Suche) im Jahr und sogar mehr ausgegeben werden. Hinzu kommt die Hardware, für die ein vielfaches mehr investiert werden muss.

Diese Investitionen werden benötigt, um seinen Kunden eine seriöse Arbeit in einem gewissen Größenumfang anbieten zu können.

 

Der andere eigentlich wesentliche/hauptsächliche Punkt ist die Bindung zwischen Auftraggeber/Auftragnehmer und zum Auftrag.

Diese Bindung ensteht nicht, wenn kein Geld fließt und jeder zu jedem Zeitpunkt den Auftrag problemlos lösen kann.

  • Der Auftraggeber kann jederzeit aussteigen, wenn er den Neuen nicht mehr braucht, er unzufrieden ist... usw., eigentlich immer und ohne jegliche Begründung.
  • Der Auftragnehmer kann jederzeit aussteigen, wenn der Auftrag zu schwierig wird, sich zu lang hinzieht oder das Verhältnis zum Auftraggeber schwindet. Oft passiert dies, wenn ein anderer Auftrag winkt, bei dem sich das Geld leichter oder schneller verdienen lässt. Er hört einfach mit dem Suchen auf. Der Auftraggeber merkt es meistens erst dann, wenn keine Vorschläge oder Feedbacks mehr vom Auftragnehmer kommen.

 

Das ganze Auftragsgebahren versandet einfach ohne jegliche Begründung.

Warum auch, man ist ja keine feste Auftragsbindung eingegangen.

Es gibt in dieser Konstellation einfach zu viele Gegebenheiten, bei denen sich die Reißleine zu schnell ziehen lässt.

 

---------------------------------------------------

 

Folgende Statistik lässt vielleicht erahnen, warum Geld fließen muss um anständiges Recruiting betreiben zu können.

85 % der Unternehmen können eine direkte Ansprache (Active Sourcing) der Kandidaten nicht ausführen, da der Zeitaufwand für den internen Personaler viel zu groß ist. Andere Aufgaben würden darunter leiden und/oder es steht kein Budget für eine generelle Recruiterabteilung zur Verfügung. Die professionellen Recruiterzugänge in den Social Media Kanälen haben sich in den letzten Jahren drastisch verteuert und im Gegenzug wurden die einfachen Such-Zugänge (Basic oder Premium-Account usw.) stark eingeschränkt. Dadurch ist der Aufbau einer Recruitingabteilung und die Schulung der benötigten Recruiter in den meisten mittelständigen Unternehmen nicht mehr wirtschaftlich. Somit ist die Entscheidung, einen zeitlich befristeten Researcher mit entsprechenden und speziellem Know-how zu beauftragen, fast unumgänglich.

 

 

MEINUNG I 02.2019 von Axel Clasing, Senior Berater

 

... zu Zeiten der Vollbeschäftigung muss ein Umdenken im Recruiting der Personalberater, sowie auch der Personalentscheider

in den Unternehmen, stattfinden.

 

DER  WANDEL  IM  RECRUITING  SOLLTE  MOMENTAN  DIE  EIGENTLICHE  KERNAUFGABE

DER  PERSONALBERATUNGSBRANCHE  SEIN

 

In der heutigen Zeit, in der der Weg in Richtung Vollbeschäftigung in unserem Lande geht, genügt es nicht sich in der Personalberatungsbranche auf die eigentlichen Kernaufgaben der Personalberatung im herkömmlichen Sinne zu beschränken. Gemeint ist damit, dass die Suche und Auswahl von Führungskräften und Spezialisten in Verbindung mit dem Executive Search Modell und deren Aufgaben, wie Anzeigengestützte Suche, Direktansprache, Social Media oder Sichtung der eigenen Datenbank, das große "Netzwerk an Spezialisten" oder die immer wieder angesprochene "Zielfirmenliste" dem suchenden Unternehmen/Auftraggeber als zielführende Methode zu verkaufen, einfach nicht mehr ausreicht.

 

Wir sind der Meinung, dass diese Methoden die Grundmethodik sind, die zu jedem Portfolio eines Personalberaters gehören sollten, also mindestens die "Grundausstattung" darstellt.

 

 

Da wir uns als Berater aus Erfahrung, Querdenker und Ideengeber definieren, machen wir uns ständig Gedanken, wie wir die Suche nach Topkandidaten besser und effizienter in der Zeit der Vollbeschäftigung gestalten können, um unsere Auftraggeber besser zufrieden stellen zu können.

 

Wir haben daher aus unserem Werdegang und der Beobachtung des Marktes und deren Mitbewerbern eine vollkommen neue Strategie aus Zeit und Netzwerk in der Suche nach der "eierlegenden Wollmilchsau" entwickelt. Neben der mehr als 20- jährigen Erfahrung in der klassischen Personalberatung, praktizieren wir die neue Strategie nun schon mehr als 5 Jahre sehr erfolgreich.

 

Das besondere daran ist nicht zuletzt, dass wir schon in kurzer Zeit bei unseren Unternehmen durch Erfolge punkten können und unser transparentes Honorarsystem jeden bisherigen Auftraggeber begeistert hat.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 Clasing Personalberatung - 72764 Reutlingen